Wir danken der „Karl Bröcker Stiftung“

 

Die „Karl Bröcker Stiftung“ hat unsere Vereinsarbeit schon in der Anfangsphase durch die Spende eines Transporters unterstützt.

Dieser Transporter ist permanent im Einsatz gewesen um uns mit frischer „Nahrung“, nämlich ausrangierter Hardware von Ministerien, Banken, Versicherungen usw. Sachspender zu versorgen. Die Expansion, von der kleinen 80 m² Werkstatt auf eine 600 m² große Fläche, wäre ohne dieses Fahrzeug schier unmöglich gewesen.

Eine ganz herzliches Danke an Frau Dämmer und Frau Brandherm.